Leonard Polivy

Managing Director, Jewellery Valuations
Leonard Polivy verfügt über nahezu drei Jahrzehnte Erfahrung in der Schmuckbranche und ist bei Gordon Brothers an einer Vielzahl von Verwertungs- und Bewertungsprojekten für Handelswaren beteiligt. Er wirkte maßgeblich an einer der größten Schmuckverwertungen von Gordon Brothers mit, an der sechs verschiedene Parteien in 27 Staaten beteiligt waren. Seine Karriere in der Schmuckbranche begann Leonard Polivy bei Gordon Brothers in der Mitte der 1980er Jahre und führte ihn weiter bis zum Präsidenten und Besitzer eines Großhandelsunternehmens für Diamanten. Darüber hinaus hat Leonard Polivy den Bestandsüberprüfungs- und Authentifizierungsprozess für über 25 regionale und nationale Schmuck-Großhändler und -Einzelhändler überwacht. Er bekleidete zudem weitere Führungspositionen im Schmucksektor, bevor er 2009 zu Gordon Brothers zurückkehrte. Leonard Polivy ist Mitglied des Jewellers Board of Trade, der American Gemological Society und des Jewellers Vigilance Committee sowie assoziiertes Mitglied der American Society of Appraisers. An der Universität von Miami studierte er Betriebswirtschaftslehre. Leonard Polivy war in der Sendung "What's It Really Worth" (Entdecken von Antiquitäten) der US-amerikanischen öffentlichen Rundfunkanstalt PBS als Gutachter zu sehen.