Theo Fennell und Gordon Brothers

Artikel

Als der renommierte Londoner Juwelier Theo Fennell eine Restrukturierung unter neuen Eigentümern plante, holte er Gordon Brothers mit seinem hochkarätigen Leistungsangebot mit ins Boot. 

Der Schmuckeinzelhändler setzte bei der Bewältigung seiner unausweichlichen Restrukturierungsmaßnahmen auf Gordon Brothers und nutzte dessen gesamtes Leistungsangebot für Bewertung, Verwertung und Investitionen. Daraus entstand eine enge Zusammenarbeit.  

Perfekte Symbiose 

Theo Fennell beauftragte Gordon Brothers zunächst im Zuge eines bevorstehenden Eigentümerwechsels und einer neu benötigten Kreditfazilität. Schwerpunkt war die Bewertung von Vermögenswerten, die sowohl im Handels- als auch im ABL-Umfeld realistischen Wertansätzen folgt. „Gordon Brothers verfügt über mehr als hundert Jahre Erfahrung“, erläutert MD Gary Quaife. „Es gibt wohl nicht viele Vermögenswerte, die wir seit unserem Bestehen noch nicht bewertet haben. Angesichts der Tatsache, dass die Wurzeln unseres Unternehmens in seinen Anfängen als Schmuckhändler liegen, waren wir für Theo Fennell natürlich der ideale Partner.“ 

„Der Schmucksektor ist in unserer DNA“, so Leonard Polivy, der den Geschäftsbereich für die Schmuckbewertung leitet und auf über 30 Jahre Erfahrung im globalen Bestandsmanagement verweisen kann. Bei Luxusschmuck handelt es sich bei den zugrunde liegenden Vermögenswerten um einzigartige Schmuckstücke, die manchmal sogar individuell angefertigt werden und naturgemäß extrem teuer sind. Aber es ist eben doch nicht alles Gold, was glänzt. Gordon Brothers bewertet nicht nur den Warenbestand, sondern jeden Aspekt eines Unternehmens, einschließlich Marke, Kundenbasis, Systeme, Prozesse und Sicherheit. 

Zur Unterstützung seiner Experten überwacht Gordon Brothers über seine eigene renommierte Verwertungssparte und andere Vertriebskanäle weltweit die Verkaufs- und Auktionspreise in allen Asset-Klassen. So entsteht eine aktuelle und umfassende Datenbank für äußerst valide Bewertungen. Mit seinem auf langjähriger Erfahrung fußenden Know-how auf Experten- und Unternehmensebene und seiner globalen Informationsplattform kann Gordon Brothers oft Werthaltigkeiten aufspüren, die von anderen unerkannt bleiben.   

Lückenlose Finanzierung 

Am Anfang der Geschäftsbeziehung stand der Bewertungsprozess. Theo Fennell benötigte eine ABL-Linie und Gordon Brothers sollte hierfür seine Fähigkeiten als Problemlöser bei Finanzierungsfragen unter Beweis zu stellen. Die US-amerikanische Bank PNC erhielt den Zuschlag für die Hauptfinanzierung. Die Bank war zufrieden mit der von Gordon Brothers durchgeführten Bewertung von Theo Fennell und der dabei ermittelten Werthaltigkeit, die über den Warenbestand hinausging. 

PNC bot eine über den Warenbestand gesicherte Fazilität über 5,5 Millionen GBP mit einer Laufzeit von 3 Jahren an und bat Gordon Brothers, Vertrauen in seine eigene Bewertung zu demonstrieren und selbst die Kreditlinie mit eigenen Mitteln in Höhe von 1,2 Millionen GBP zu unterstützen. „Wir schließen die Lücke zwischen der maximalen Risikoneigung traditioneller ABL-Kreditgeber und dem tatsächlichen Kapitalbedarf unserer Kunden, indem wir Finanzierungsangebote ergänzen und damit zeigen, dass wir von unseren Bewertungen überzeugt“, so Heinz Weber, President Europe. Das Unternehmen stellt Kapital zur Verfügung und greift hierfür auf die Gordon Brothers Finance Company zurück, die als Kreditgeber für erst- und zweitrangige Fazilitäten auf mittelständische Unternehmen ausgerichtet ist und mit internationalen ABL-Anbietern von vorrangig gesicherten Fazilitäten zusammenarbeitet. 

Beruhigende Sicherheit 

Die kombinierte Fazilität ermöglichte Theo Fennell die erfolgreiche Fortführung seiner Handelsaktivitäten und die parallel durchgeführte Implementierung verschiedener Änderungen an seinem Geschäftsmodell. Gewisse Fixkosten stellten jedoch für das Unternehmen eine hohe finanzielle Belastung dar, sodass der Edel-Juwelier BDO zur Beratung hinzuzog und sich letztendlich dafür entschied, BDO zum Insolvenzverwalter zu ernennen.  

Gordon Brothers verfügte über die Ressourcen und Branchenerfahrung, um in dieser schwierigen Zeit als stabilisierende Kraft mit Weitsicht und in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Unternehmens, dem Hauptkreditgeber PNC und BDO für alle Beteiligten – insbesondere für das Unternehmen und seine Mitarbeiter – zu einer Lösung zu kommen. 

In einem ersten Schritt schützte Gordon Brothers die Marke und den Wert der Warenbestände, indem es seine Bewertung noch belastbarer ausarbeitete und für einen Ausgleich der Verbindlichkeiten aus dem erstrangigen Pfandrecht von PNC sorgte. Gordon Brothers war zuversichtlich, weil es eine regelmäßige Überprüfung seiner Bewertung vornahm und eine enge Zusammenarbeit mit Mitarbeitern in Schlüsselpositionen im Verkauf und in der Bestandsführung sowie der Geschäftsleitung und Theo Fennell persönlich pflegte. Hierzu äußert sich Leonard Polivy wie folgt: „Eine korrekte Bewertung vermittelt einen tiefgehenden Einblick in ein Unternehmen und bietet einen Wettbewerbsvorteil, wenn es um die Übernahme des Unternehmens geht.“   

Glänzende Verkäufe 

Gordon Brothers arbeitete eng mit BDO und dem Management zusammen, um den Wert des Warenbestandes und das Vertrauen der Kunden zu bewahren und zu optimieren. In ruhiger und kontrollierter Weise setzte das Unternehmen seine Verwertungskompetenz gezielt ein, um den Handel voll und ganz zu unterstützen, während gleichzeitig die Suche nach dem passenden Käufer vorangetrieben wurde. Diese Vorgehensweise war für das Ergebnis erfolgsentscheidend. Am Ende unterstützte Enact, der von Endless LLP verwaltete KMU-Investor, das Management Buyout von Theo Fennell für sein gleichnamiges Schmuckgeschäft.  

Die Expertise von Gordon Brothers im Schmucksektor eröffnete Theo Fennell die Möglichkeit, für einen Übergangszeitraum die passende Finanzierung zu erhalten, damit das Unternehmen unter einem neuen Eigentümer fortgeführt werden konnte. In diesem Prozess kam der Sicherheitenbewertung des Warenbestandes entscheidende Bedeutung zu, und durch die weitere Unterstützung der Kapitalstruktur konnten die Bedürfnisse aller Beteiligten erfüllt werden. In dieser schwierigen Phase unterstützte Gordon Brothers das Unternehmen weiterhin und brachte sein Know-how ein, um die Geschäftsaktivitäten zu steigern und gleichzeitig den Verkaufsprozess zu fördern. Gordon Brothers brachte über den gesamten Zeitraum der Zusammenarbeit sein umfassendes Leistungsspektrum für die Bewertung, Finanzierung und Verwertung von Vermögenswerten ein und konnte auf diesem Wege für Theo Fennell ein erfolgreiches Ergebnis erzielen. 

Theo Fennell entwickelt sich unter seinen neuen Eigentümern erfolgreich. Der Juwelier erfreut mit seinen innovativen Designs eine wachsende Kundschaft und verleiht London noch mehr von dem strahlenden Glanz, den man weltweit so sehr genießt.